Bezirksdelegiertenkonferenz 2017 - Bezirk Dresden-Chemnitz

Edeltraud Glänzer: Radikalität und Solidarität sind unvereinbar

Die diesjährige Bezirksdelegiertenkonferenz im Bezirk Dresden-Chemnitz war ein voller Erfolg. Nicht nur die Teilnahme von rund 150 Ehrenamtlichen dokumentierte die Bedeutung dieser Veranstaltung. Begrüßt werden konnte auch die stellvertretende Vorsitzende der IG BCE Edeltraud Glänzer. Sie brachte in ihrer Rede viele aktuelle Themen auf den Punkt und betonte entschieden die Unvereinbarkeit von Radikalität und Solidarität und damit die Distanz der IG BCE gegenüber radikalen politischen Gruppierungen.

IG BCE - Bezirk Dresden-Chemnitz

Die stellvertretende Vorsitzende der IG BCE auf der Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Dresden-Chemnitz. Die stellvertretende Vorsitzende der IG BCE auf der Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Dresden-Chemnitz.

Eines der großen Themen der Konferenz war zudem die noch immer nicht vollumfänglich vollzogene Angleichung der Arbeitsbedingungen zwischen „Ost-„ und „Westdeutschland“. Oliver Heinrich, Landesbezirksleiter Nordost der IG BCE, brachte es in seiner Rede klar zum Ausdruck. Der aktuell in Verhandlung stehende Manteltarifvertrag Chemie Ost ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Die Arbeitszeit muss im Sinne der Solidarität in ganz Deutschland auf ein vergleichbares Niveau gebracht werden.

IG BCE - Bezirk Dresden-Chemnitz

Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Dresden-Chemnitz: Teilnehmerinnen und Teilnehmer Dafür gibt es viel Applaus.

Stolz präsentierte sich das Team der Hauptamtlichen auf der Bezirksdelegiertenkonferenz. Sie berichteten über die Erfolge der letzten vier Jahre und die hervorragende Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen. Gerald Voigt, Bezirksleiter des IG-BCE-Bezirks Dresden-Chemnitz, zeigte sich zuversichtlich, dass auch die nächsten vier Jahre bis zur kommenden Bezirksdelegiertenkonferenz 2021 sehr erfolgreich sein werden.

Die zahlreich vertretenen Partner und Dienstleister, wie z. B. die GUV Fakulta, der ACE und die BWS rundeten mit informativen Ständen und reizvollen Gewinnspielen die Veranstaltung perfekt ab.

Nach oben